Lade Veranstaltungen

KILLFEST TOUR 2019 im Dynamo Zürich

Den Start machten Chronosphere – griechisches Quartet – erfrischender Trash Metal welcher, beim leider noch nicht so zahlreichen Publikum (was sich später aber noch massiv ändern sollte), gut ankam. Chronosphere ein Namen den man sich im Trash Metal merken sollte.

Als nächstes waren Flotsam und Jetsam an der Reihe. 33 Jahre sind vergangen seitdem Doomsday for the Deciver rausgeballert wurde und heute? Von der Urbesetzung noch Eric A.K. und Michael Gilbert dabei, wurde von Beginn das volle Programm geboten. Coole Setlist mit einer Hammerversion von Hammerhead und das Dynamo füllte sich immer mehr.

Destruction – “The end is near, Lucifer´s Legions of death, are ready for the attack, they’ve got only one aim, total destruction” – enuff said.

Was Bobby und seine Mitstreiter von Overkill dem restlos vollen Dynamo zeigten, war eine Trash Lektion erster Güte. Hammer Setlist (u.a. mit Necroshine, Rotten to the core, Feelt the Fire, Ironbound). Das Publikum feierte Overkill gnadenlos ab. So sollte jeder Montag in der Woche beginnen.

Gib dein Senf dazu!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.