WHAT THE HELL

Bandinfos

WHAT THE HELL starten 1994 als Trio. Michael Fanni (Bass, Vocals), Markus Dossenbach (Guitars), Robert Molnar (Drums).Sie spielen einen deftigen Metalcore aus Einflüssen von Bands wie: Pantera,Down, Helmet, Machine Head, aber auch Exoten wie Kings X oder Life of Agony.
1995 wird Zolti an den Drums durch Matthias Frey ersetzt. 1996 erscheint ein erstes Demo und 1997 folgt das erste Album “walk through”. Viele Gigs sind angesagt und heimische wie auch ausländische Fanzines würdigen den Erstling mit guten Kritiken. Der “Metal Hammer DE” honoriert die Arbeit sogar mit satten 5 Points und einer hammer Bewertung.
1998 erscheint die Scheibe beim Label DFP, die die CD europaweit vertreibt. Es folgen Shows mit Bands wie: Gurd, Favez, Such a Surge usw..Gerockt wird auch in Clubs wie: Abart ZH, Z-7 Pratteln, Frison Fr., Kammgarn SH, und anderen coolen Lokalitäten und Festivals. Zudem wird zum Song Manipulate ein Videoclip abgedreht.
2005 werden WTH durch Michi Seelhofer verstärkt, der Michael Fanni den Leadgesang abnimmt. Zu viert spielen sie 2006 ihren zweiten Longplayer “have a seat” ein. Schneller, trashiger aber auch eigenständiger als ihr Vorgänger kommt die neue Platte daher. “have a seat” erscheint beim Indielabel “BAD KARMA”, zu dessen Gründern auch Michi Seelhofer gehört. Zum Song “disaster remains” wird erneut ein Videoclip gedreht. Nach einem mehrmonatigen Südamerikatrip von Sänger Seeli,  gibts nun wieder neue Livedaten und seit Herbst 2010 ist die neue EP “loser” zum Downloaden auf allen möglichen Online-Portalen oder hier bereit!

Die vier Schaffhauser haben sich einem heftigen, dynamischen und trashigen Metalcore verschrieben. Diesen spielen sie ohne Schnörkel mit viel Dampf und Seele. Nackenstarre und Hühnerhaut..? Neeiiin, Genickbruch und Frostbeulen sind hier im Lieferumfang mit dabei…..!!

Konzertfotos

Total Galerien: 1

Events & Beiträge