Suffering Hour & Malthusian

Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

DEATH AND ACENSION OVER ZURICH

“Its not that the Irish are cynical.
It’s rather that they have a wonderful Lack of Respect for everything and everybody.” – Brendan Behan

Was für MALTHUSIAN aus Irland gilt, gebührt gleichermassen den Amis um SUFFERING HOUR, welche uns beide exklusiv für einen herrlichen Abriss in Zürich beehren. Freude! Ugh!
________________________________________
Tickets: https://ticketfrog.ch/Malthusian
Timetable: 19.30 Doors 20.00 Shows
_________________________________________

MALTHUSIAN
Death Metal │ IRL
♬ https://malthusian.bandcamp.com/

Malthusian ist eine 2012 gegründete und in Dublin ansässige Death Metal-Band, die sich durch und durch dem Underground verschrieben hat:
Kein Wunder, wenn man bedenkt, dass alle Bandmitglieder einigen der besten Extreme Metalbands der grünen Insel angehören: MOURNING BELOVED, ALTAR OF PLAGUES, DREAD SOVEREIGN, GRAVE MIASMA, WRECK OF THE HESPERUS, ABADDON INCARNATE, ON PAIN OF DEATH – Um nur ein Bruchteil ihrer Aktivitäten zu nennen.
Nach einer Demo und einer EP haben die fünf Iren im vergangenen Jahr ihr erstes Full Lenght «ACROSS DEATH» via INVICTUS PRODUCTION veröffentlicht und ein manisch facettenreich wie gleichermassen authentisches Denkmal für unerbittliche Boshaftigkeit und elendes Unbehagen geschaffen.
_________________________________________

SUFFERING HOUR
Black/Death Metal │ USA
♬www.sufferinghour.bandcamp.com

Die Tour mit Malthusian wird die erste Europa-Expedition für SUFFERING HOUR sein – Und ihr Besuch ist mehr als angebracht:

2010 gegründet erschien 2017 das Debutalbum "IN PASSING ASCENSION" auf BLOOD HARVEST RECORDS, gefolgt von der in diesem Jahr veröffentlichte EP «DWELL». Dank des einzigartig und exzellent erarbeiteten Songwritings erhielt das Trio entsprechend verdiente Anerkennung.

SUFFERING HOUR beherrscht das Handwerk, mit ihrer dichten und dissonanten Marke von geschwärztem Death Metal eine dunkle, mysteriöse und beunruhigende Atmosphäre zu schaffen. Seltsame Melodien und kolossale Doom Death-Riffs sind mit einem dicken, teerartigen Schlamm überzogen, der eine bedrohliche Stimmung erzeugt.

Gib dein Senf dazu!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.