Double Doom Release Show

Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

ǂ DOUBLE DOOM RELEASE-SHOW ǂ

Saturday of Doom: Ein Abend – Zwei Plattentaufen – Vier Bands:

• EXCRUCIATION präsentieren: ǂ [ E ] MET ǂ

• SHRINES OF DYING LIGHT präsentieren: ǂ INSOMNIA ǂ

Special Guests: SYVÄÄN & CHARLENE BERETAH

ǂ EXCRUCIATION ǂ

Death/Doom | ZH
Wer kennt sie nicht: EXCRUCIATION, die Zürcher Extreme Metal-Pioniere, welche bereits in den 80ern die Schweizer Heavy Metal-Szene zusammen mit Bands wie Celtic Frost, Messiah und Coroner mitprägten?
EXCRUCIATION spielen kernigen Doom Death Metal, der sich weit über den Tellerrand lehnt und von Einflüssen wie Black Metal, Thrash, Crust und Post Punk geprägt ist.

1984 gegründet und nach einigen Jahren Ruhe 2005 erstarkt, haben EXCRUCIATION eine fast unendliche Geschichte zu erzählen und viel Metal im Gepäck: Nach vier Studioalben und etlichen anderen Werken werden die Zürcher Metal-Veteranen nun am 22. März ein weiteres Werk veröffentlichen:
Mit « [ E ] MET» wartet eine umfassende Compilation von raren Songs, die seit der der Reunion im 2005 entstanden sind: 16 Songs, 76 Minuten mit Werken, welche geschrieben wurden für Splits, Sampler-Beiträge, Cover-Versionen, B-Sides und viele weitere Leckerbissen.

Wir freuen uns sehr, dass EXCRUCIATION uns die Ehre erweisen und dieses edle Stück Schweizer Metal-Geschichte bei uns zelebrieren.

•••••••••••••••••••••••••

ǂ SHRINES OF DYING LIGHT ǂ

Doom | Aargau

SHRINES OF DYING LIGHT – Nie gehört? Gut möglich. So hat die noch junge Band auch 2016 das blendende Licht der Welt erblickt und erst wenige Auftritte gespielt. Was ursprünglich nur als Nebenprojekt geplant war, scheint schneller aus dem Ruder gelaufen zu sein: So konnten die vier motivierten Aargauer bereits im August 2018 mit Stolz ihr Debüt «INSOMNIA» veröffentlichen. Dass das das gute Stück nicht eines unter vielen ist, verspricht nicht nur das ästhetische Artwork: Mit «INSOMNIA» ist den Jungs ein Hochgenuss an melodischem Doom Metal gelungen: Melancholische Clean-Parts treffen auf brachiale Vokallaute und werden von melodisch dröhnenden Riffs untermalt und so besonders Herzen von Bands wie etwa Ahab, Woods of Ypres, Warning oder auch Katatonia höher schlagen lässt. Auch ein Besuch auf die detailverliebte Homepage verrät, dass die Jungs mit ganzem Herzen bei der Sache sind.

Wir freuen uns sehr, Euch diese Band vorstellen zu dürfen und das Werk gebührend einzuweihen.

Gib dein Senf dazu!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.