Metalapocalypse: Askara, Enthralling Dream & Deep Sun

Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Freund*innen des Kopfschüttelns
Die Musik lädt zu einem weiteren Abend. Die alten Rituale des Trinkens und Moshens werden vollführt werden. Musikalische Untermalung bieten dieses Mal:

Askara:
„Symbolisch für die Musik der Band steht der Name „Askara“: Wie der Vogel im Schriftzug, so steigt sie aus düsteren Tiefen herauf, erfährt Freiheit, Reinigung durch Feuer und Stürme, fällt tief, doch nur um sich weiter emporzuschwingen. Elevation, Weite und Herzblut im Sound. Auf den Schwingen der Musik breitet die Band ihre Flügel aus.“

Enthralling Dream:
Eine Kombo, die Symphonic Metal spielt. Eine Bandbeschreibung haben sie weder auf facebook, noch auf de webpage, noch auf Anfrage. Aber wir schwören, es sind nette Menschen und auch gute Freunde des Mundwerks.

Deep Sun:
„Seit dem Ausstieg von Eros Di Prisco besteht Deep Sun aus der ausdrucksstarken klassisch ausgebildeten Sängerin Debora Lavagnolo, Tom Hiebaum, der für die eingängigen Keyboardmelodien verantwortlich ist, Pascal Töngi, aus dessen Fingern die präsenten Gitarrenriffs stammen und Angelo Salerno sowie Tobias Brutschi, die für die drückenden Bass- und Schlagzeug-Kombo sorgen. Das Debütalbum «Flight of the Phoenix» wurde 2013 durch die Band selber veröffentlich“

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.